Wiederbeginn der Fahrschultätigkeit 24.04.20

Heute Nacht wurde die Allgemeinverfügung des Landes NRW veröffentlicht, nach der den Fahrschulen eine Ausnahmegenehmigung erteilt wurde ab  0:00 Uhr die Tätigkeit wieder aufzunehmen. Dies gilt vorläufig bis zum 03. Mai.

Unter strengen Auflagen dürfen praktische Fahrstunden erteilt werden. Bei der Fahrstunde dürfen sich nur der Fahrlehrer und ein Fahrschüler im Fahrzeug aufhalten. Beiden ist das Tragen von Schutzmasken vorgeschrieben.

Da sich im Fahrschulraum nur je eine Person pro 10 qm aufhalten darf, ist an normalen theoretischen Unterricht nicht zu denken. Wir werden uns aber die Genehmigung einholen online Theorie-Unterricht abzuhalten, was dann im Laufe der nächsten Woche beginnen soll. Weitere Informationen folgen.

Vom RW TÜV gibt es noch keine Nachricht, wann mit der Aufnahme des Prüfbetriebs zu rechnen ist. Daher kann im Moment noch keine Planung vorgenommen werden. Im Laufe der kommenden Woche wird aber Klärung hierüber erwartet.

Wer eine Fahrstunde vereinbaren möchte, sollte bei seinem Fahrlehrer oder bei unserer Fahrschule anrufen.